Betreuung (Stellenanzeige)
Jugendfeuerwehr-Kampagne
Fahrzeughalle

Am Abend des 17. Januar 2021 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zusammen mit der Feuerwehr Dorfgütingen, zu einer Rauchentwicklung im Gebäude in die Feuchtwanger Innenstadt alarmiert. Vor Ort wurden die Räumlichkeiten mittels Wärmebildkamera kontrolliert und dem Hausmeister übergeben. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ins Gerätehaus ein.

31.12.2021 Wohnung öffnen akut, Feuchtwangen
31. Dezember 2021

Am Abend des 31. Dezember 2021 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zu einer Wohnungsöffnung in die Feuchtwanger Innenstadt alarmiert. Vor Ort wurde die Wohnung durch geschultes Personal geöffnet. Nachdem der Rettungsdienst beim Abtransport der verunfallten Person unterstützt wurde, konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

30.12.2021 Brandmeldeanlage, Feuchtwangen
30. Dezember 2021

Am Mittag des 30. Dezember 2021 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Industriegebiet von Feuchtwangen alarmiert. Vor Ort stellte sich eine Staubentwicklung durch Bauarbeiten als Auslöseursache heraus. Die Brandmeldeanlage wurde durch die Einsatzkräfte zurückgestellt und dem Betreiber übergeben. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder im Gerätehaus ein.

26.12.2021 First Responder, Feuchtwangen
26. Dezember 2021

Gleich im Anschluss an die Wohnungsöffnung, am 26. Dezember 2021, wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Feuchtwangner Innenstadt alarmiert. Die Kameraden fuhren den Notarzt zu einem weiteren Einsatzort. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder ein.

24.12.2021 Brand Industriegebäude, Dombühl
26. Dezember 2021

In der Nacht des 24. Dezember 2021 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zusammen mit den Wehren aus Dombühl, Kloster Sulz, Schorndorf, Brunst und Schillingsfürst, zu einem Brand einer Wäscherei in einem Industriegebäude nach Dombühl alarmiert. Vor Ort konnte der Brand von außen abgelöscht werden. Mehre Trupps unter Atemschutz kontrollierten anschließend das Gebäude und löschten weitere Glutnester […]

Mehr anzeigen