Betreuung (Stellenanzeige)
Jugendfeuerwehr-Kampagne
Fahrzeughalle

Am Mittag des 03. August 2020 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zusammen mit den Wehren aus Dentlein und Burk zu einer Rauchentwicklung im Gebäude in Dentlein am Forst alarmiert. Vor Ort stellte sich verbranntes Kochgut als Auslöseursache heraus. Da kein Eingreifen der Kräfte aus Feuchtwangen notwendig war, rückten diese wieder ein.

Am Abend des 01. August 2020 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zusammen mit der Feuerwehr Aichenzell/Sommerau zu einem umgestürzten Baum auf die B25 Richtung Schopfloch alarmiert. Vor Ort wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr gesichert und der Baum, mittels schwerem Gerät, von der Straße entfernt. Anschließend kehrten die Einsatzkräfte zum Gerätehaus zurück.

Am Nachmittag des 31. Juli 2020 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zusammen mit den Wehren aus Heilbronn und Aichau zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Fahrzeuges alarmiert. Vor Ort stand der Anhänger, welcher mit Stroh beladen war, in Vollbrand. Nachdem der Anhänger samt Ladung abgelöscht und ausgeräumt wurde, kehrten die eingesetzten Kräfte zum Gerätehaus zurück.

Am Vormittag des 30. Juli 2020 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zu einer Wohnungsöffnung in die Weiherlache alarmiert. Vor Ort wurde die Wohnung durch geschultes Personal geöffnet. Nachdem die Einsatzstelle der Polizei und dem Rettungsdienst übergeben wurden, rückten die Kräfte wieder ein.

29.07.2020 Brand im Freien, Charhof
30. Juli 2020

Am Abend des 29. Juli 2020 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zusammen mit der Feuerwehr Vorderbreitenthann/Steinbach zu einem Brand einer Freifläche zwischen Charhof und Charmühle alarmiert. Vor Ort stand ein 50m x 70m großes Waldstück in Flammen. Mit mehreren Rohren und Waldbrandpatschen konnte das Feuer sehr schnell eingedämmt werden und die Gefahr einer weiteren unkontrollierten Ausbreitung […]

29.07.2020 Brandmeldeanlage, Feuchtwangen
29. Juli 2020

Am Morgen des 29. Juli 2020 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in der Fürstenruh alarmiert. Vor Ort stellte sich ein Täuschungsalarm als Auslöseursache heraus. Anschließend wurde die Anlage zurückgestellt, dem Betreiber übergeben und die Einsatzkräfte rückten wieder ins Gerätehaus ein.

Mehr anzeigen