Am Abend des 18. Juli 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Feuchtwanger Innenstadt alarmiert. Das betroffene Gebiet wurde durch die Einsatzkräfte erkundet, jedoch konnte keine Feststellung gemacht werden. Gleichzeitig bekämpfte die Freiwillige Feuerwehr Dinkelsbühl einen Brand im Dinkelsbühler Umland. Der Rauch war bis nach Feuchtwangen sichtbar. Da kein Eingreifen für […]

In der Nacht des 15. Juli 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zur Unterstützung der Wehren aus Wilburgstetten, Dinkelsbühl, Mönchsroth, Greiselbach und Neustädtlein, zu einem Brand einer Lagerhalle nach Wilburgstetten alarmiert. Vor Ort kontrollierten wir das Dach mittels Wärmebildkamera und stellten die Wasserversorgung für die Feuchtwanger Drehleiter sicher. Nachdem der Brand gelöscht wurde, konnten die Kräfte […]

14.07.2022 Brand Freifläche, Oberahorn
17. Juli 2022

Am Nachmittag des 14. Juli 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zusammen mit den Wehren aus Aichau/Oberahorn/Thürnhofen, Vorderbreitenthann/Steinbach und Elbersroth, zu einem Brand einer Freifläche / eines Feldes nach Oberahorn alarmiert. Vor Ort konnte der Brand rasch, durch weitere Unterstützung der Landwirte mit ihren wassergefüllten Güllefässern, unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Die Feldränder wurden anschließend […]

14.07.2022 Brand Freifläche, Goschenhof
17. Juli 2022

Am Mittag des 14. Juli 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zur Unterstützung der Feuerwehren Flinsberg-Neuses, Dürrwangen und Schopfloch, zum Goschenhof alarmiert. Vor Ort stellten wir die Wasserversorgung für genannten Feuerwehr sicher. Nachdem der Brand gelöscht wurde konnten wir zum Standort zurückkehren.

Am Abend des 13. Juli 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Krapfenau-Wehlmäusel, zu einem Brand einer Freifläche / eines Feldes ins Feuchtwanger Stadtgebiet alarmiert. Der Brand konnte mittels Schnellangriff gelöscht werden. Die Feldränder wurden anschließend mit Wasser übergossen und umgegraben. Anschließend rückten die eingesetzten Kräfte wieder im Gerätehaus ein.

Am Nachmittag des 05. Juli 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zusammen mit den Wehren aus Vorderbreitenthann/Steinbach, Weinberg, Dorfgütingen, Windshofen, Elbersroth und Aichau/Oberahorn/Thürnhofen, zu einem Brand einer landwirtschaftlichen Maschine bzw. eines Feldes nach Steinbach alarmiert. Vor Ort konnte der Brand rasch, durch weitere Unterstützung der Bauern mit ihren wassergefüllten Güllefässern, unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. […]

05.07.2022 Brandmeldeanlage, Schnelldorf
5. Juli 2022

Am Mittag des 05. Juli 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Schnelldorf, zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Schnelldorf alarmiert. Da kein Eingreifen für die Kräfte aus Feuchtwangen notwendig wurde, konnten diese die Alarmfahrt abbrechen und zum Standort zurückkehren.

02.07.2022 Brand LKW, Feuchtwangen
5. Juli 2022

Am späten Abend des 02. Juli 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen zu einem Brand eines LKW’s in die Feuchtwanger Innenstadt alarmiert. Vor Ort stellte sich der Brand als Brand der Verpackungsfolie auf dem Auflieger heraus. Dieser wurde abgelöscht und anschließend wurde die Ladungs mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Da kein weiteres Eingreifen notwendig wurde, konnten die Einsatzkräfte […]

25.06.2022 Brand im Freien, Wüstenweiler
28. Juni 2022

Am Nachmittag des 25. Juni 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Heilbronn, zu einem Brand im Freien nach Wüstenweiler alarmiert. Vor Ort wurde der Brand, mittels C-Strahlrohren, abgelöscht. Um auch die letzten Glutnester ordnungsgemäß ablöschen zukönnen, wurde der Misthaufen abgetragen und am Ablageplatz nochmals abgelöscht. Nachdem die Einsatzstelle der Polizei und […]

Am Nachmittag des 23. Juni 2022 wurde die Feuerwehr Feuchtwangen, zusammen mit der Feuerwehr Schopfloch, zur Unterrstützung des Rettungsdienstes nach Schopfloch alarmiert. Da kein Eingreifen für die Kräfte aus Feuchtwangen notwendig wurde, konnten diese im Gerätehaus verbleiben.